Definition des Ayurveda

 

image

Ayurveda ist eine Wissenschaft, die die förderlichen (Hita) Mittel zur Aufrechterhaltung der Gesundheit (Sukha-Ayu) und zum Nutzen für die Gesellschaft (Hita-Ayu) beschreibt. Die unheilsamen Faktoren (Ahita), die zu Krankheiten (Dukhayu) führen, der Gesellschaft Schaden zufügen (Ahita-Ayu) oder die Länge der Lebensspanne verkürzen, sind ebenso beschrieben.

Soziale Aspekte des Lebens 

Ein Leben, das nützlich für die Gemeinschaft ist, wird als Hita Ayu bezeichnet, während ein Leben, das nicht nützlich für die Gesellschaft ist, als Ahita Ayu bezeichnet wird. Es wird betont, dass man jenen Pfad im Leben folgen soll, die der Gesellschaft Nutzen bringen, während all jene Gewohnheiten vermieden werden sollen, die potenziell schädlich für die Gesellschaft sind.

Hita Ayu: Das Leben eines Menschen wird dann als dienlich für andere und die Gesellschaft angesehen, wenn jemand eine ganze Anzahl positiver Eigenschaften, wie Mitgefühl für alle Wesen, Wahrhaftigkeit, Friedensliebe, Wohltätigkeit und Entschlossenheit im Handeln vorweisen kann.

Ahita Ayu: Ein Leben, welches das Gegenteil der oben beschriebenen Eigenschaften vorweist, fügt der Gesellschaft Schaden zu.

Sukha Ayu: Ein glückliches Leben ist nicht behaftet von Krankheit, es ist ausgestattet mit Jugendlichkeit, Kraft, Potenz, Mut und guter Reputation. Es ist ein Leben, das die Balance hält zwischen dem Streben nach Wissen und Gebrauch der Sinne, ein Leben, das produktiv und erfolgreich ist.

Dukha Ayu: Ein unglückliches Leben, das die gegenteiligen Aspekte von Sukha Ayu aufweist.

Definition von Gesundheit im Sinne des Ayurveda 

Im Sinne des Ayurveda ist Gesundheit definiert als die normale Funktion von Dosha (Bioenergie), Dhatu (Gewebe) und Agni (Verdauung), der einwandfreien Ausscheidung von Mala(Stoffwechselabfallprodukte), der Klarheit von Sinneswahrnehmungen, Geist und Seele. Umfassender betrachtet, ist Gesundheit als völliges physisches, mentales und psychisches, spirituelles Wohlbefinden definiert.

Ziel und Absichten des Ayurveda 

Ayurveda wurde ursprünglich nicht als medizinisches System, sondern als Lebensweise, die den Menschen in die Lage versetzt, das Stadium von Brahman oder Moksha oder Erlösung, also die letzte und höchste Stufe der vier Purushaartas zu erreichen. Dafür bedurfte es eines gesunden Körpers und Geistes. Aus diesem Grund wurden zwei Absichten des Ayurveda definiert, nämlich den gesunden Menschen gesund zu erhalten und den Kranken zu behandeln. Prävention ist das grundlegende und wichtigste Ziel des Ayurveda.

 

Quelle: Ayurveda Campus, Schwerin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s